Der Verein OHA 

Der Verein OHA-Objekthandling fördert und führt Projekte durch, die die Verbesserung von Lagerung und Handling von Kulturgut unterstützen. Der Vereinszweck ist gemeinnützig, der Verein nicht gewinnorientiert.

Der Verein tauscht sich mit Organisationen aus, die an der Thematik interessiert sind. Die in den Video-Tutorials dargestellten Massnahmen sind niederschwellig und sprechen insbesondere kleinere und mittlere Museen sowie Sammlungen an.
Zu den Statuten

Der Verein OHA Objekthandling ist assoziiertes Mitglied im Verband der Museen der Schweiz VMS

Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Martina Müller Präsidentin

Dipl. Konservatorin-Restauratorin FH SKR, hat an der Berner Fachhoch-schule Konservierung-Restaurierung im Bereich Gemälde abgeschlossen. Sie arbeitet als Angestellte im Museum Burg Zug und leitet ihre eigene Restaurierungsfirma KRKM GmbH. Das Tätigkeitsfeld umfasst Kunst und Denkmalpflege, vor allem aber Historische Museen mit vielfältigen Sammlungen. 

Nicole Peter

Dr. phil., Historikerin, studierte Allgemeine Geschichte an den Universitäten Zürich und Hamburg. Nach dem Studium absolvierte sie den CAS Museumsarbeit der HTW Chur. Sie verfügt über langjährige Praxis und Erfahrung in der Museumsarbeit.

Elisabeth Grall Burst

Dipl. Konservatorin-Restauratorin des Institut National du Patrimoine (INP, Paris, Frankreich), Dipl. Kunsthistorikerin (Univ. Rennes, Frankreich), Mitglied des SKR, Spezialistin für Holz und organ. Materialien wie Möbel, Tafelmalerei, Intarsien, Alltagsgegenstände und aussergewöhnliche Objekte. Seit 2000 ist sie freiberuflich tätig, zunächst in Paris, dann in Zug, in ihrem Atelier, in Museen und historischen Denkmälern für Privatpersonen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie à jour!

Informieren Sie sich per Newsletter über die neuesten Video-Tutorials und erhalten Sie wertvolle Informationen zu unterschiedlichsten Themen des Bereichs Objekthandling!